8.9 Gletscherbewegung

Gletscher sind die einzigen hydrologischen Speicher, die sich räumlich verlagern. Das Gletschereis verhält sich wie eine viskose (zähflüssige) laminare fließende Masse.

Surges: Schnelle Gletscherbewegung (km/d) (Gletscherwogen), v.a. in subpolaren Gebieten (mit temperiertem Eis und kalter Luft), Bsp. Moreno-Gletscher (Argentinien).

rasch ansteigend - über gesamte Gletscherfläche gleich groß (Oberfläche zerklüftet), meist bei Gletschern, wo Nährung nicht durch große Eisfelder, sondern durch hohe Eisflanken, Eislawinen erfolgen - ruckartige Gletscherbewegung

Sebastian Finsterwalder (1897): geometrische und kinematische Theorie der Gletscherbewegung

Bewegungskomponenten: